Mercedes-Benz

Firmenjubiläum.

Neckarelz/Walldürn. Es waren ganz besondere Feierstunden, zu denen   Heinrich und Felix Gramling, die beiden Inhaber und Geschäftsführer des gleichnamigen Mercedes-Benz Autohauses Mitarbeiter im Hauptbetrieb Mosbach-Neckarelz und im Betrieb Walldürn (Corona-bedingt nur im kleineren Kreis anstatt einer großen Betriebsfeier wie früher) eingeladen hatten. Felix und Heinrich Gramling war es eine große Freude die treuen Mitarbeiter entsprechend zu würdigen. Neben Präsenten, Urkunden und Blumen gab es sehr persönliche Worte. Felix Gramling ging in seiner Ehrung ganz individuell auf den bisherigen Werdegang jedes Einzelnen ein.

Die Geehrten im Betrieb Mosbach

Hervorzuheben sind die beiden Jubilarinnen mit 50- und 40-jähriger Zugehörigkeit:Doris Weigand kann auf sehr stolze 50 Jahre im Autohaus Gramling zurückblicken. Zunächst war sie in der Finanzbuchhaltung, später im Pkw-Verkauf als Sachbearbeiterin tätig. Auch nach dem eigentlichen Berufsleben brachte sie ihre Erfahrung in der telefonischen Kundenbetreuung ein. Manuela Holderbach wurde für beachtliche 40 Jahre im Autohaus geehrt. Sie begann bereits als Auszubildende im Betrieb Walldürn und wechselte später nach Mosbach, wo sie seither in der PKW-Reparatur-Annahme als kaufmännische Mit-arbeiterin beschäftigt ist und viele unserer Kunden persönlich kennt und bestens betreut.
Die beiden Geschäftsführer freuten sich nicht weniger über die 25-jährigen Arbeitsjubiläen und fanden auch hier zu jedem Einzelnen wert-schätzende Worte.Eines ist Allen gemeinsam: sie alle haben bereits ihre Ausbildung bei Gramling absolviert. Im Einzelnen sind dies:Stefan Bürzer (LKW-Service), Jochen Fröscher (Pkw-Meister), Richard Fischer (PKW-Gebraucht-wagen-Management) sowie Peggy Kisela (Assistentin Serviceleitung). 

Die Geehrten im Betrieb Walldürn

Auch in Walldürn scheint das Arbeitsumfeld  entsprechend positiv zu sein, denn auch hier durfte man ein 50-jähriges Jubiläum feiern: Heinz Fehr hatte im Hauptbetrieb Mosbach seine Ausbildung zum Kfz.-Mechaniker absolviert. Seit dem Bau des Zweigbetriebes in Walldürn im Jahr 1984 arbeitete er dort im Pkw-Service und als Spezialist für Karosseriearbeiten. Selbst nach Eintritt ins Rentenzeitalter hat er noch stundenweise seine Kollegen mit seinem langjährigen Fachwissen unterstützt. 
Wolfgang Noe wurde geehrt für sein 40-jähriges Jubiläum. Er hatte seine kaufmännische Ausbildung im Gramling Betrieb Mudau absolviert und wechselte danach nach Walldürn, wo er seit vielen Jahren als Betriebsleiter erfolgreich für den Zweigbetrieb verantwortlich ist.Ihm zu Seite steht Klemens Rechner, der ebenfalls für 40 Jahre ausgezeichnet wurde. Auch er durchlief seine kaufmännische Ausbildung in Mudau und wechselte später nach Walldürn. Klemens Rechner arbeitet als Sachbearbeiter im Ersatzteil-Lager und bereichert das Team mit seinem umfangreichen Wissen.
Christian Druck und Heiko Schuh erhielten ebenfalls sehr große Anerkennung und lobende Worte für 25-Jahre Zugehörigkeit.Christian Druck erlernte den Beruf des Kfz.-Mechanikers und ist heute aus der LKW-Werkstatt nicht mehr wegzudenken.Auch Heiko Schuh gehört bei Gramling bereits seit 25 Jahren dazu. Zunächst als kaufmännischer Auszubildender, seither kompetenter Ansprech-partner im Ersatzteil-Lager.
Lobenswert ist außerdem das soziale Engagement, das viele der Mitarbeiter*innen auch außerhalb ihres Berufes einbringen, z.B. beim Deutschen Roten Kreuz, als Fussball-Trainer, bei den örtlichen Feuerwehren uvm. 

Unsere Aufnahme zeigt die Jubilare (2. v.l.n.r) in Mosbach-Neckarelz:Stefan Bürzer (25 Jahre), Doris Weigand (50 Jahre) und jeweils 25 Jahre Betriebszugehörigkeit Jochen Fröscher, Richard Fischer und Peggy Kisela.Die beiden Inhaber und Geschäftsführer Felix Gramling (li.) und Heinrich Gramling (re.)

Und unsere Jubilare im Zweigbetrieb Walldürn:
Klemens Rechner (40 Jahre), Christian Druck (25 Jahre), Wolfgang Noe (40 Jahre), Heiko Schuh (25 Jahre), Heinz Fehr (50 Jahre).Die beiden Inhaber und Geschäftsführer Felix Gramling (li.) und Heinrich Gramling (re.)