Mercedes-Benz

Auszeichnung für den besten Kfz.-Mechaniker im Neckar-Odenwald-Kreis.

Manuel Roos vom Autohaus Gramling geehrt.

Mannheim/Mosbach/Walldürn.
Auf dem Maimarkt Mannheim ehrte die Tage die Kfz.-Innung Rhein-Neckar-Odenwald in einer Feierstunde junge Menschen und deren Ausbildungsbetriebe für ihre hervorragenden Leistungen.


Für den Bereich Neckar-Odenwald konnte im Ausbildungsberuf Kraftfahrzeugmechatroniker zum wiederholten Male ein Jugendlicher vom Autohaus Gramling eine Urkunde entgegennehmen.


Manuel Roos, der in Elztal-Muckental lebt, absolvierte seine Ausbildung im Mercedes-Benz Autohaus Gramling, Zweigbetrieb Walldürn, wo er zum Kfz.-Mechaniker ausgebildet wurde.
Bereits seit dem Jahre 1950 bildet Gramling junge Menschen aus. Seitdem konnten über 900 Jugendliche an einem der drei Standorte ihre Ausbildung erfolgreich beenden. Unter den technischen und kaufmännischen Auszubildenden gehen immer wieder Jahrgangsbeste und Kammersieger hervor. Obwohl Felix und Heinrich Gramling schon vielen Ausbildungsbesten gratulieren konnten, ist es keineswegs Routine. Man freut sich über jeden Sieger aufs Neue und es bleibt etwas Besonderes, dass man kompetente und motivierte Jugendliche im Unternehmen beschäftigt hat.


Gute Auszubildende sind die Basis für den Erfolg eines Unternehmens. Die meisten der derzeitigen Führungskräfte waren ehemalige Auszubildende, die durch ihre Kompetenz und Motivation den Grundstock für den Erfolg des Unternehmens bilden. Solche wertvollen Nachwuchskräfte sind die Basis, um den Kunden bestmöglichen Service und Qualität zu liefern. Derzeit absolvieren über 40 Jugendliche eine technische oder kaufmännische Ausbildung bei Gramling.

Foto: Hans Busalt (Innung)

Manuel Roos (3. v.r.) nahm die Auszeichnung der Handwerkskammer für seine hervorragende Leistung zum besten Kfz.-Mechaniker im Neckar-Odenwald-Kreis entgegen. Gleichzeitig wurde das Autohaus Gramling für seine gute Ausbildungsarbeit ausgezeichnet. Die Urkunde hierzu nahm Serviceleiter Alfred Hubert (3.v.l.) entgegen.
Die Aufnahme zeigt v.r. Harald Gross (Geschäftsführer der Kfz.-Innung) und Dieter Ernst (Ehrenobermeister) sowie v.l. Alexander Graf Bernadotte als Sponsor (Nürnberger Versicherung) und Alois Jöst (Präsident der Handwerkskammer).

Text: Sibylle Brauch