Mercedes-Benz

Unterrichten auf dem neuesten Stand der Technik.

19.12.2018

Mosbach. Ein verfrühtes „Weihnachtsgeschenk“ gab es die Tage in der KFZ- Werkstatt der Gewerbeschule Mosbach durch Felix Gramling und Alfred Hubert vom Autohaus Gramling in Mosbach, die einen nagelneuen Mercedes CLA 200d übergaben.  
Im Kreise der versammelten Schülerschaft der einjährigen Berufsfachschule KFZ nahmen auch Schulleiter Andreas Hoffner sowie die Werkstattlehrer Michael Himpel und Siegbert Teimel der Gewerbeschule Mosbach an der Übergabe des Wagens teil.
Der metallicgraue Diesel der neuesten Generation gehört zu einem der meistverkauften Modelle der Daimler-Benz AG und ist mit modernen Extras, wie zum Beispiel der innovativen „Mercedes me“-Technologie versehen, die künftig in der Arbeitswelt der SchülerInnen zum Alltag werden wird. Der Wagen wird somit  zum Lehr- und Anschauungsobjekt im Unterricht der jungen Männer und Frauen, die an ihm eigens von ihren Lehrern eingebaute Fehler entdecken und beheben müssen.
„KFZ-Mechaniker ist ein Beruf, der von der Praxis lebt“, so Schulleiter Hoffner, „wir wollen hier keine Internet-Videos zeigen. Unsere Schüler sollen und müssen auf dem neuesten Stand der Technik am Objekt unterrichtet werden. Leihgaben wie diese sind  für uns daher enorm wichtig.“
Der Wagen verbleibt ab nun sieben Jahre im Dienste der Schule, bevor er durch ein neueres, aktuelleres Modell abgelöst werden wird, denn die Technik entwickelt sich schnell.
„Noch nie gab es so viele Fortbildungen und Workshops für KFZ-Mechaniker wie heutzutage“, erläuterte Felix Gramling in seiner Ansprache auch im Hinblick auf die großen Herausforderungen, die mit der zunehmenden Relevanz von Elektro- und Hybridtechnologien auf die Werkstätten zukommen werden. Mit der Investition unterstützt man die Gewerbeschule, die Fachkräfte von morgen kompetent und auf dem neuesten Stand der Technik auszubilden.